SIMPLIFYERX
/
/
AIC
Content

UNIVERSAL PRÄSENTATIONEN 1 | 5 Idee und Enwticklung [ DE ]

EINLEITUNG

Wir leben Heute und in Zukunft mehr und mehr in einer Zeit der permanenten Veränderung und allgegenwärtigen Information. 

Ständiges Lernen und Informieren wird für die Mehrheit der Menschen Alltag werden und reibt sich immer mehr mit starren, unflexiblen Stukturen, veralteten Arbeitsmethoden und standardisiertem Denken.

Unternehmen – von der 1-Personen Unternehmung bis zum internationalen Konzern – müssen Ihre Informationen zu Produkten, Leistungen, Veranstaltungen, Personen, das Unternehmen, etc. regelmäßig erstellen, in unterschiedlichen Medienformen (Print, Screen, Packaging, 3D, …) umsetzen und über Plattformen (Social Media + Communities) verteilen.

Bei der Erstellung und Umsetzung existieren jedoch Probleme, die den gesamten Prozess aufwändig, langsam, kostenintensiv und abhängig gestalten.

3 PROBLEME

in der Erstellung von Präsentationen bzw. existierender Präsentationen

1 ] Getrennte Medien

Die Erstellung von Präsentationen & Content wird fast ausschließlich voneinander getrennt in verschiedenen Medienbereichen ( Print, Digital, Package, Display, 3D ) konzipiert, entworfen und umgesetzt. In jedem Bereich gibt es individuelles KnowHow (Regeln, Standards, Arbeitsmethoden), diverse Tools (Software, Hardware) und unterschiedlichste Dienstleister.

Dabei ist es entweder nur sehr schwierig oder überhaupt nicht möglich, Teile aus bestehenden Präsentationen zu entnehmen und einfach in andere Präsentationen, bzw. Medienformen zu integrieren.

Der Aufwand und die Schnelligkeit mit der Unternehmen Ihre Präsentationen & Content erstellen lassen oder selbst erstellen ist oftmals sehr groß und langsam – gleichzeitig steigen mit jedem zusätzlichen Tool, Service oder Dienstleister auch Kosten und Abhängigkeiten.

2 ] Zu viele Informationen in Präsentationen

Ein weiteres Problem ist die Komplexität der Informationen in vielen bestehenden – vor allem auf Seiten-basierten Präsentationen (gemeint sind hier große Webseiten, umfangreiche Drucksachen, umfangreiche Filme). Diese Präsentationen werden Aufgrund des Umfangs der Informationen und der effektiven Zeit die man für die Erfassung benötigt immer weniger vom Betrachter „verarbeitet“. Menschen selektieren und bevorzugen Informationen immer mehr nach Kriterien wie Klarheit, einfache Sprache, schnelles Erfassen, geführte Erklärung, oder auch die gezielte Verwendung von Symbolen, Grafiken, Bildern, Videos, denn die Menge aller Informationen wird nicht weniger sondern mehr.

Deshalb ist es wichtig Informationen so einfach wie möglich und sinnvoll gekürzt zu präsentieren, damit der Betrachter diese schnell aufnehmen und leicht verarbeiten kann. Gleichzeitig sollten Informationen dem Betrachter möglichst in verschiedenen Formaten – Text, Audio, Bilder, Video, … – angeboten werden können.

Zusätzlich muss eine gute Wiedererkennung / ein „roter“ Faden in allen Präsentationsformen vorhanden sein. Auch wenn diese vom Betrachter nur in Teilen wahrgenommen werden können.

3 ] Kein universeller Standard

Besucht man die Webseite papersizes.io so wird schnell klar, dass ein weiteres großes Problem die weltweit unterschiedlichen Formate und Standards sind – in diesem speziellen Fall Beispiel: Papierformate.

Diese unterscheiden sich teilweise nur in wenigen Millimetern, was jedoch bewirkt, dass internationale Unternehmen bei der Aufbereitung / Umsetzung von Print-Präsentationen teilweise riesige Aufwände haben. Gleichzeitig muss jeder der eine Print-Präsentation erstellt immer wieder überlegen welche Abmessungen das Papierformat genau besitzt.

Im digitalen / mobilen Bereich ist es nicht besser. Aufgrund der diversen unterschiedlichen Devices – vom kleinen Smartphone bis zum großen Smart TV – existieren auch hier die unterschiedlichsten Display-/Screen-Formate und diverse Auflösungen. Versucht man auf mehr als 3 unterschiedliche Devices zu optimieren steigt der Aufwand für die Präsentationserstellung deutlich an.

Grund dafür sind teilweise „veraltete“ Normen und Festlegungen, die trotz aller Innovationen und Veränderungen nicht überdacht oder in Frage gestellt werden.

Die IDEE der universellen Präsentationen

In meinen Experimenten und Prototyping-Arbeiten im Bereich Tile-based Design (auf Teilen basiertes Design) in 2016 entwickelte sich bei mir ein neues Verständnis für die Erstellung von Design und die Umsetzung von Präsentationen.

Aufgrund meiner umfassenden Erfahrung als Visual Designer + Prototyper + Designcoder begann ich damit die Arbeitsmethoden aus der Erstellung des Responsive Design (Programmierung von Design für verschiedene Devices) für die Erstellung von Print-Präsentationen zu adaptieren.

Dabei entwickelte sich bei mir die innovative IDEE:

„Präsentationen unterschiedlicher Art und beliebigem Format mit nur einer Arbeitsmethode erstellen zu können.“

Diese Idee war für mich so interessant und herausfordernd, dass ich mich dazu entschloss die Lösung selbst zu entwickeln. Als 100%iger Autodidakt und Prototyper wusste ich wie man eigene Ideen – ohne fremde Hilfe – mit den Methoden des Prototyping und Experimentieren erarbeitet.

Eine meiner wichtigsten Entscheidungen dabei war, die komplette Entwicklung allein – aus meiner langjährigen Erfahrung, meine damaligen Skills und mehrfach vereinfachten Arbeitsmethoden – zu realisieren ohne dabei auf vorhandenes Wissen, Konzepten und Arbeitsmethoden zurückzugreifen.

Im Laufe der Entwicklung wurde es für mich immer wichtiger, dass ich die Arbeitsmethoden so einfach und so unabhängig wie möglich entwickeln musste, damit nicht nur ich selbst damit arbeiten kann, sondern jeder (auch diejenigen die nicht Design oder Programmierung gelernt oder studiert haben).

Für mich selbst wurde das Ziel immer klarer und wichtiger, eine neue Art der Erstellung von Präsentationen zu entwickeln, die jeder – ob Anfänger oder Professional – selbst realisieren kann.

Am 25.07.2018 hatte ich dann das Ziel als [ MISSION 1 ] wie folgt definiert:

[ UNIVERSAL PRESENTATION ] by INNOVATIVIO

Nach insgesamt 3 1/2 Jahren Experimentieren, Testen, Prototyping konnte ich die Entwicklung am 15.02.2020 erfolgreich mit der Fertigstellung der DEMO-BOX1 bschließen.

In dieser Zeit habe ich – ausgehend von der 1. Idee bis zum Ende der Entwicklung – neue Arbeitsmethoden und Tools entwickelt, einen neuen TEMPLATE STANDARD definiert und die Methoden und Standards bereits in verschiedenen Kundenprojekten umgesetzt.

Mit UNIVERSAL PRESENTATION von INNOVATIVIO ist es möglich aus einer Arbeitsmethode Präsentationen universell zu entwerfen, gestalten und umzusetzen.

Dabei können jederzeit einfach Änderungen an dem Design, an den Präsentationselementen (Baukasten-Prinzip), an den Vorlagen (Templates) vorgenommen und Ergänzungen hinzugefügt werden.

Die Arbeitsmethoden und Tools wurden so entwickelt, dass Sie sehr unabhängig, kostengünstig und universell einsetzbar sind – auf unterschiedlichen Devices (PC, Laptop, 2in1, Tablet und Smartphone) und unterschiedlichen Systemen ( Windows, Mac OS, Android ).

Die Hilfe für Unternehmen

Mit INNOVATIVIO | Lars.me vermittle ich Unternehmen das KnowHow und die Arbeitsmethoden zur eigenständigen Erstellung und Umsetzung von universellen Präsentationen in Form von Beratung, Coaching, Workshops, Prototypen- und Templateerstellung.

Ziel der sehr praktischen und sofort umsetzbaren Hilfe ist es die Mitarbeiter von Unternehmen diese neue Form der Präsentationserstellung zu ermöglichen, damit sie selbst Präsentationen in unterschiedlicher Art und beliebigen Formaten für Ihr Unternehmen erstellen können.

Lars Richter | Gründer von INNOVATIVIO | Lars.me

Kontaktaufnahme via Linkedin: https://linkedin.com/in/lars-richter

Einleitung

Wir leben Heute und in Zukunft mehr und mehr in einer Zeit der permanenten Veränderung und allgegenwärtigen Information. Ständiges Lernen und Informieren wird für die Mehrheit der Menschen Alltag werden und reibt sich immer mehr mit starren, unflexiblen Stukturen, veralteten Arbeitsmethoden und standardisiertem Denken.

Unternehmen – von der ein-Personen-Unternehmung bis zum internationalen Konzern – müssen Ihre Informationen zu Produkten, Leistungen, Veranstaltungen, das Unternehmen selbst, etc. regelmäßig erstellen, in unterschiedlichen Medienformen wie z.B. Print, Screen, Social Media, Verpackung umsetzen und über Plattformen, Intranets und Communities verteilen. Bei der Erstellung und Umsetzung existieren jedoch Probleme, die den gesamten Prozess aufwändig, langsam, kostenintensiv und abhängig gestalten.

Introduction

Today and in the future, we live more and more in a time of permanent change and omnipresent information. Constant learning and information will become part of everyday life for the majority of people and will increasingly rub shoulders with rigid, inflexible structures, outdated working methods and standardised thinking.

Companies – from one-person businesses to international corporations – need to regularly create their information on products, services, events, the company itself, etc., implement it in different media forms such as print, screen, social media, packaging and distribute it via platforms, intranets and communities. However, problems exist in the creation and implementation that make the entire process time-consuming, slow, cost-intensive and dependent.

Introduction

Aujourd’hui et à l’avenir, nous vivons de plus en plus dans une époque de changement permanent et d’information omniprésente. Apprendre et s’informer en permanence deviendra le quotidien de la majorité des gens et se heurtera de plus en plus à des structures rigides et inflexibles, à des méthodes de travail dépassées et à une pensée standardisée.

Les entreprises – qu’il s’agisse d’une entreprise unipersonnelle ou d’un groupe international – doivent créer régulièrement des informations sur leurs produits, leurs services, leurs événements, l’entreprise elle-même, etc., les transposer dans différentes formes de médias comme l’impression, l’écran, les médias sociaux, l’emballage et les diffuser via des plates-formes, des intranets et des communautés. Lors de la création et de la mise en œuvre, il existe toutefois des problèmes qui rendent l’ensemble du processus laborieux, lent, coûteux et dépendant.

Introduzione

Oggi e in futuro viviamo sempre più in un’epoca di cambiamenti permanenti e di informazioni onnipresenti. L’apprendimento e le informazioni costanti diventeranno parte della vita quotidiana della maggior parte delle persone e si scontreranno sempre più con strutture rigide e inflessibili, metodi di lavoro obsoleti e pensiero standardizzato.

Le aziende – dalle imprese individuali alle società internazionali – devono creare regolarmente le loro informazioni su prodotti, servizi, eventi, l’azienda stessa, ecc., implementarle in diverse forme mediatiche come stampa, schermo, social media, packaging e distribuirle tramite piattaforme, intranet e comunità. Tuttavia, esistono problemi nella creazione e nell’implementazione che rendono l’intero processo lungo, lento, costoso e dipendente.

Introducción

Hoy y en el futuro vivimos cada vez más en una época de cambio permanente e información omnipresente. El aprendizaje y la información constantes formarán parte de la vida cotidiana de la mayoría de las personas y se enfrentarán cada vez más a estructuras rígidas e inflexibles, métodos de trabajo anticuados y un pensamiento estandarizado.

Las empresas -desde las unipersonales hasta las internacionales- necesitan crear regularmente su información sobre productos, servicios, eventos, la propia empresa, etc., implementarla en diferentes formas de medios como la impresión, la pantalla, los medios sociales, el embalaje y distribuirla a través de plataformas, intranets y comunidades. Sin embargo, existen problemas en la creación e implementación que hacen que todo el proceso sea largo, lento, costoso y dependiente.

Inleiding

Vandaag de dag en in de toekomst leven we meer en meer in een tijd van permanente verandering en alomtegenwoordige informatie. Voortdurend leren en informatie maken voor de meeste mensen deel uit van het dagelijks leven en zullen steeds meer in botsing komen met starre, inflexibele structuren, verouderde werkmethoden en gestandaardiseerd denken.

Bedrijven – van eenmanszaken tot internationale ondernemingen – moeten regelmatig hun informatie over producten, diensten, evenementen, het bedrijf zelf, enz. creëren, implementeren in verschillende mediavormen zoals drukwerk, scherm, sociale media, verpakking en verspreiden via platforms, intranetten en communities. Er zijn echter problemen bij de creatie en implementatie die het hele proces tijdrovend, traag, kostenintensief en afhankelijk maken.

소개

현재와 미래는 끊임없는 변화와 편재하는 정보의 시대에 점점 더 많이 살고 있습니다. 끊임없는 학습과 정보는 대다수의 사람들에게 일상 생활의 일부가 될 것이며, 경직되고 유연하지 못한 구조, 구식 업무 방식, 표준화된 사고방식은 점점 더 많은 사람들의 어깨를 짓누르게 될 것입니다.

1인 기업부터 글로벌 기업에 이르기까지 기업은 제품, 서비스, 이벤트, 회사 자체 등에 대한 정보를 정기적으로 생성하고 인쇄, 스크린, 소셜 미디어, 패키징 등 다양한 미디어 형태로 구현하고 플랫폼, 인트라넷 및 커뮤니티를 통해 배포해야 합니다. 그러나 정보를 생성하고 구현하는 과정에서 시간이 오래 걸리고, 느리고, 비용 집약적이며, 의존적인 전체 프로세스를 만드는 문제가 존재합니다.