SIMPLIFYERX
/
/
AIC

Einblick in das Thema STANDARDS und warum diese in Zukunft immer wichtiger werden.

_________________

Kapitel-Übersicht:

  • EINLEITUNG
  • VORTEILE von STANDARDS
  • BEISPIELE
  • Die ZUKUNFT von STANDARDS

EINLEITUNG

Die meisten Menschen verbinden mit dem Begriff STANDARD nicht unbedingt positive Assoziationen, wie z.B.:

nichts besonderes | zu alltäglich | zu austauschbar zu langweilig

Ich selbst dachte bis vor 3 Jahren ähnlich darüber. Für mich mussten meine Designprojekte und Präsentationen – in meiner Tätigkeit als unabhängiger Designer immer sehr individuell und visuell und technisch möglichst perfekt umgesetzt sein. Je mehr Individualität und Perfektion umso mehr Zeit und Aufwand wurden notwendig.

Die intensive Auseinandersetzung in meiner Arbeit mit universellen Einsatzmöglichkeiten und regelmäßigem Experimentieren und Prototyping zwang mich jedoch dazu, mich mehr mit den Themen EinfachheitProduktivitätUnabhängigkeit und auch Kosteneinsparung sowie zum Teil auch Sicherheit auseinanderzusetzen.

Denn für die Arbeit in universellen, grenzen-überschreitenden Bereichen kann man nicht jedes TOOL (Software, Werkzeug, Material) kaufen oder jeden hilfreichen Service oder Dienstleistung abonnieren, denn finanzielle Mittel sind für jeden (Personen + Unternehmen) begrenzt.

Die Prioritäten und Schwerpunkte meiner Arbeitsmethoden und Projekte änderten sich in dieser Zeit umfassend:

Von: langsam, hoch individuell und weniger produktiv

hin zu: schnell, einfach, produktiv, unabhängig und in einigen Bereichen auch zu mehr Sicherheit.

VORTEILE von STANDARDS

Heute ist die Verwendung von STANDARDS eine der wichtigsten Grundlagen in meiner Hilfe für Unternehmen und in meiner eigenen Arbeit, denn STANDARDS bieten viele Vorteile.

Zu den wichtigsten Vorteilen zählen:

  • einfache Benutzung und schnelles Erlernen, durch standardisierte Formate und simple Bedienung
  • universelle Nutzung durch einfache Kombinierung von STANDARDS aus verschiedenen Bereichen, Technologien
  • weltweiter Einsatz (ist möglich), denn im Idealfall können z.B. standardisierte Tools oder extrem vereinfachte Arbeitsmethoden von jedem weltweit verwendet werden
  • Einsparung von Kosten, da das Material / die Technologie zur Herstellung kostenlos oder in den meisten Fällen die günstigste Variante ist und die Herstellung & Umsetzung einfacher und in größeren Mengen erfolgen kann
  • mehr Unabhängigkeit, denn Standards haben die Eigenschaft den kleinsten gemeinsamen Nenner abzudecken, bzw. für die größte Menge an Nutzern gleich zu funktionieren oder auch verfügbar zu sein

BEISPIELE

STANDARDS für das Entwerfen, die Gestaltung und die Umsetzung von [ Design | Präsentationen | Content ] finden sich überall.

Im Folgenden ein paar Beispiele:

WEB BROWSER [ digitales Tool ]

Das meist genutzte und universellste Werkzeuge in der täglichen Arbeit mit Computer, Tablet oder Smartphone ist für viele Nutzer der Web-Browser.

Als STANDARD-Tool ist er bei den unterschiedlichen Betriebssystemen (Windows, Mac OS, Android) kostenlos enthalten. Viele verwenden den Web-Browser fast ausschließlich zum aufrufen von Webseiten. Kennen jedoch nicht die große Anzahl an nützlichen Web-Apps und Online-Services, die direkt über den Web-Browser benutzt werden können.

Einige dieser kostenlosen oder kostengünstigen Online-Tools können sogar die Verwendung von Software (wie z.B.: Photoshop, Powerpoint, Illustrator oder andere Programme) überflüssig machen.

Ein weiterer Vorteile von Browser-basierten TOOLS ist die Unabhängigkeit vom Betriebssystem (z.B. Windows, Mac OS, Android, …) und von den verwendeten Devices Smartphone, Tablet, 2in1, Laptop, PC, … ).

Mehr Infos und Details zu Browser-basierten TOOLS gibt es im kommenden Artikel [ 5 | 5 ] BROWSER TOOLS.

Im Vorschau-Beitrag für diesen Artikel habe ich ein DEMO-SETUP für die Veranschaulichung von radikaler Vereinfachung gezeigt. In dem Video demonstriere ich kurz die Bearbeitung einer universellen Präsentation mit Hilfe eines Touchscreen Monitor, der mit einem Smartphone im Desktop-Modus verbunden ist.

Die Besonderheit hierbei ist, dass für die Bearbeitung im einfachsten Fall nur ein Smartphone mit HTML-Browser und ein Touchscreen zur komfortablen und produktiven Bearbeitung ausreicht.

Die verwendeten STANDARDS sind hier:

BROWSER TOUCHSCREEN HTML CSS DESIGN CODING

PRÄSENTATIONSFORMATE [ Universelle Formate ]

Präsentationen – digital oder non-digital – können theoretisch in jedem individuellen Format erstellt und umgesetzt werden. Da dies jedoch (je nach Einsatz und Produktionsverfahren) nur mit hohem Aufwand oder teilweise auch technisch nicht möglich ist, existieren für digitale Anzeigegeräte standardisierte Bildschirmauflösungen (z.B. HD, UHD) und für Drucksachen standardisierte Papierformate (z.B. die DIN-Reihe).

Diese standardisiertem Formate sind jedoch keine „echten“ universellen STANDARDS.

Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.

STANDARDS für universelle Präsentationen sind so stark vereinfacht, dass sie nicht noch weiter vereinfacht werden können, aber gleichzeitig in beliebige Formate und Dimensionen adaptiert werden können.

Konkret bedeutet dass: Ausgehend von den Basis-Standardformaten: 1:1 und 1:1:1 lassen sich weitere Standard-Varianten durch einfache Erweiterung (Addition und Multiplikation) ableiten.

Zu den universellsten Standards zählen:

1:1 | 2:1 | 3:2 | 4:3 | 16:9 | 9:16

PAPIER, KARTON, LEICHTSTOFFPLATTEN [ Material ]

Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.

Für die Erstellung von großformatigen Präsentationen oder umfangreichen Sets von Präsentationsteilen sowie Falt- und Verpackungspräsentationen benötigt man bedruckbares Material, dass größer als die gängigen DIN Formate ( A5, A4, A3 ) ist.

Ob großformatiges Papier, Karton oder Leichstoffplatten (z.B. Kapa), die beiden wichtigsten STANDARD-Formate (in cm) sind:

70 x 50 | 100 x 70

HTML + CSS [ Designprogrammierung ]

Obwohl es heute eine enorme Anzahl an Programmiersprachen und unzählige Programme (Software) gibt, mit denen man digitale Projekte (z.B. Webseiten, Anwendungen, Web-Apps) realisieren kann, sind die wichtigsten STANDARD’s auch heute: HTML + CSS.

Mit HTML + CSS lassen sich [ Design | Präsentationen | Content ] nahezu zu 100% programmieren und auf unterschiedlichen Devices (Smartphone bis PC, Smart TV) anzeigen. Selbst 3D-Grafik & Animation und Video sind allein durch HTML und CSS realisierbar. Zur Anzeige wird keine zusätzliche Software oder spezielle Hardware benötigt, sondern nur ein Web-Browser.

Viele Programmiersprachen, die zu späteren Zeitpunkten entwickelt wurden und auf HTML und CSS aufbauen, sind kein Ersatz dieser STANDARDS, sondern erweitern den Einsatz bzw. die Arbeitsmethoden und Funktionen.

Stellt man seine Arbeitsmethoden zur Erstellung von [ Design | Präsentationen | Content ] von SOFTWARE um auf HTML, CSS und BROWSER TOOLS, so werden sehr schnell die Vorteile und größere Flexibilität klar:

  • einfache Veränderbarkeit und Erweiterung durch Programmierung
  • einfache Übertragung mit Copy + Paste: Austausch komplexer Geschtaltungsregeln (Dateien) oder gezielter Eigenschaften (Code-Schnipsel)
  • Direkteingabe von einfachen Befehlen zur Ausführung teils komplexer Arbeitsschritte
  • einfaches, unabhängiges Testen, Optimieren und Weitergeben direkt über den HTML-Browser

Mit stark vereinfachtem DESIGN CODING (Designprogrammierung auf Basis von HTML + CSS) zeige ich den Mitarbeitern von Unternehmen wie einfach, flexibel und enorm produktiv es ist, das Design für Präsentationen selbst zu erstellen, jederzeit leicht zu verändern und zu erweitern. Dafür muss man keine Erfahrung oder Kenntnisse als Designer oder Emtwickler haben.

Dazu mehr in Artikel [ 4 | 5 ] DESIGN CODING.

EURO-BOXEN [ Transport + Aufbewahrung ]

Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.

In Baumärkten findet man standardisierte Transportboxen (Euro-Boxen) in verschiedenen Design-Varianten jedoch in genormten Standardgrößen zum universellen Einsatz in einfach zu kombinierenden SETS.

Diese Boxen lassen sich für unterschiedlichste Einsatzzwecke nutzen: zum Transport, zur Aufbewahrung oder auch als funktionales Möbelstück.

Die Standard-Größen (Länge x Breite in cm) der Boxen:

60 x 40 | 40 x 30

Die ZUKUNFT von STANDARDS

Ich bin der festen Überzeugung, dass STANDARDS in vielen Bereichen immer mehr Einsatz finden werden (auch dort wo man es sich bis jetzt noch nicht vorstellen kann) und viele bisher sehr individuelle Lösungen, Produkte und Methoden in der nächsten Zeit unterschiedlich schnell vereinfacht werden und daraus neue STANDARDS entstehen werden.

Ich bin nicht der Meinung, dass STANDARDS immer die beste Lösung sind, … aber als BASIS für die Erstellung oder Entwicklung von neuen Lösungen, Arbeitsmethoden, Tools, etc. gibt es in den meisten Fällen keine einfachere, produktivere, günstigere und unabhängigere Lösung.

SIMPLIFICATION ist eine der wichtigsten Methoden um Menschen und Unternehmen in der aktuellen und auch weitere voranschreitender Phase umfassender TRANSFORMATION Prozesse zu erleichtern und neue Möglichkeiten zu eröffnen.

STANDARDS sind dabei in vielen Bereichen eine notwendige Basis und das Fundament für den erfolgreichen Übergang zur Erneuerung und Flexibilisierung.

Aus meiner Erfahrung ist:

[ 1.] die umfangreiche Nutzung von STANDARDS

[ 2.] die „radikale Vereinfachung“ bestehender Arbeitsmethoden und

[ 3. ] die Kombination von Methoden aus verschiedenen Bereichen

der beste Weg um nicht nur schneller, produktiver und unabhängiger zu werden, sondern auch auf echte neue Ideen und Lösungen zu kommen.